NEUES  -  MEINE KITS  -  GALERIE  -  WORK IN PROGRESS  - BEMALSERVICE  - GÄSTEBUCH  - LINKS -   
 
 
Kawaiikits auf der Bonenkai/DarkSideCon vom 24. - 26.11.
Kaum drei Wochen ist es her, da waren wir im Auftrag der Modelkits in
Berlin unterwegs, letztes Wochenende nun hat es uns ins nicht minder
schöne Bottrop getrieben wink Die Bonenkai fand von Freitag bis Sonntag in
einer Hauptschule statt, und zwar gemeinsam mit drei anderen
Conventions. Für viel gemischtes Publikum war also eigentlich gesorgt,
doch leider kam selbiges eher spärlich.

Freitag Abend sind wir (Sarah samt treuem Begleitschutz) angekommen.
Eigentlich war dies der erste offizielle Tag der Convention, doch schon
bei Eintreffen hörte man aus allen Ecken, dass organisatorisch wohl
einiges nicht so glatt gelaufen ist. Händler standen mit ihren Waren auf
dem Flur, Räume wurden verteilt und dann doch wieder weggenommen und am
Ende wusste keiner so recht, wo was zu finden war. Von solcherlei
Querelen sind wir allerdings glücklicherweise verschont geblieben, wir
waren von Anfang an in einem idyllischen Werkraum im Keller
untergebracht und mussten mit den anderen Ausstellern im Flur hoffen,
dass sich dort auch ein paar Menschen hin verirren.

Zusammen mit zwei Freunden, die ebenfalls Modelkits (Animädelz und
Robotz) ausgestellt haben, hießen wir diejenigen, die zu uns gefunden
haben, willkommen. Drei große Werktische waren mit zahlreichen Modelkits
bestückt und luden zum Anschauen (nicht Anfassen wink) ein. Schön war,
dass auch viele Science-Fiction-Anhänger - leicht am Star Wars Outfit zu
erkennen - interessiert die Stücke begutachteten. Vielleicht wurde ja
sogar der ein oder andere bekehrt smile








Leider wurde es aber nichts mehr mit dem großen Besucheransturm, weshalb
einige Händler schon am Samstag ihre Sachen packten und verschwanden.
Sicher auch, weil das Event so ungünstig gelegt wurde, dass am Sonntag
(Totensonntag) offiziell nichts verkauft werden durfte.
Das betraf uns als Aussteller aber natürlich nur indirekt und so hielten
wir tapfer bis Sonntag Mittag die Stellung, um uns mit den Besuchern
über Modelkits und sonstige Anliegen zu unterhalten. Interessierte
konnten Sarah dann zur Belohnung auch mal beim Airbrushen über die
Schulter schauen, wem das zu exotisch war, der konnte einen Tisch weiter
beim Pinseln zuschauen.







Auch wenn etwas weniger Ansturm war, als man erhofft hatte, so war das
Ganze natürlich trotzdem nicht umsonst. Zahlreiche Interessierte haben
ja dennoch den Weg zu uns gefunden, haben Modelkits bestaunt und sich
nett mit uns unterhalten.




Also haben wir zufrieden unser Auto vollgestopft, noch zwei Passagiere
aufgenommen und sind wieder Richtung Hamburg abgedüst.



Vielleicht sieht man sich ja auf der nächsten Convention smile

30 Nov 2006 von persocon_chii
0 Kommentare

name:
mail: (optional)

smile::

smile wink wassat tongue laughing sad angry crying 


{captcha}
| Forget me
Content Management Powered by CuteNews

KONTAKT  -  COPYR. & DISCL.